Dienstag, 30. August 2011

Truth Reversed

Wahrheit ist immer subjektiv.
Es gibt nie immer nur die eine Wahrheit, und in deiner Geschichte gibt es mindestens drei Versionen.
Ihr drei wisst davon – ihr drei und wer noch?
Hat jemand etwas gehört, gesehen, gesagt?
Das Wort „wahr“ kann man nicht steigern, genau so wenig wie „ganz“ oder „gleich“.
Es gibt keine Geschichte, die wahrer wäre als eine andere, keiner von euch ist einem gleicher als dem Übriggebliebenen, und keiner von euch hat es am ganzesten sicherlich nicht gewollt, dass dies hier geschah.

Trotzdem seid ihr hier – und trotzdem wollen beide von dir die Wahrheit.
Sie scheinen nicht zu verstehen, dass es davon mehr als eine Version gibt.

Du liebst sie beide, und beide sind sie der Meinung, dass du den jeweils anderen mehr liebst und dass es das beste sei, wenn sie jetzt gingen.
Du willst, dass sie beide bleiben, und so entpuppt sich schamlos-schnell das eigentliche Problem deiner Wahrheiten.
Du willst, du kriegst, du fühlst, du machst.
Du. Du. Du. Du.

Und sie?
Sollten SIE nicht auch wollen und kriegen und fühlen und machen?
Du bist dir nicht sicher, das ist die eine Wahrheit.
Eigentlich sollten sie, das ist eine andere.

Du willst sie beide und hast Angst, dass du am Schluss keinen kriegst.
Auch eine Wahrheit.

Das Problem all deiner Wahrheiten ist, dass es keine Regel gibt, die besagt, dass sie von den anderen zwingend als wahr angesehen werden müssen.

Sprache ist immer nur so genau wie der Sprecher, und Menschen sind nie genau.

So sehr wie eine Wahrheit nicht unbedingt DIE Wahrheit ist, so wenig sind Menschen immer nur genau das Eine oder das Andere.

Wenn du nun also sprichst, und sagst, dass du den einen liebst – dann ist das die Wahrheit; die schließt aber nicht aus, dass du den anderen auch genau so liebst.

Warum also solltest du dann etwas sagen?

Kommentare:

  1. Endlich. :) Schön! Nur der Part mit "dem Übriggebliebenen" ist noch verwirrend.

    AntwortenLöschen
  2. da hat sich ein Schreibfehler reingeschlichen - es sollte eigentlich 'deN Übriggebliebenen' heißen, also ein Bezug auf die restlichen zwei Menschen :)

    AntwortenLöschen
  3. keiner von euch ist "einem" gleicher als den Übriggebliebenen,

    Finde den Part immer noch verwirrend :D

    AntwortenLöschen